Hypnoanalyse

 

Eine psychanalytische Hypnotherapie in Trance.

Was ist eine Hypnoanalyse?

 

Die Hypnoanalyse arbeitet nach dem Ursache-Wirkungs-Prinzip und ist die Suche nach der Ursache.

Das Problem wird an der Wurzel angegangen, es wird nach der eigentlichen, der wirklichen Ursache für das Symptom (auch ein unerwünschtes belastendes Verhalten) gesucht. Ist diese gefunden, kann der zugrunde liegende Konflikt auf gelöst werden, das Symptom wird überflüssig und der Weg ist frei, für eine tatsächlich dauerhafte Heilung.

 

Denn sehr viele hartnäckige und bislang therapieresistente Symptome haben ihre Ursache in Ereignissen und Emotionen aus der Vergangenheit eines Menschen, die aus irgendwelchen Gründen zum damaligen Zeitpunkt nicht adäquat verarbeitet und aufgelöst werden konnten. Das Problem oder der Konflikt war aber vorhanden und der Versuch des Unterbewusstseins, dieses Problem irgendwie zu lösen oder los zu werden, erzeugte ein Symptom (Das Symptom kann auch ein unerwünschtes belastendes Verhalten sein oder ein körperliches Symptom).

 

Vereinfacht kann man den Vorgang einer Hypnoanalyse wie folgt beschreiben. Es wird nicht oder kaum am eigentlichen Symptom gearbeitet. Das Symptom wird nur als Signal angesehen für den verdrängten - Konflikt der dahinter steht. So wie die Tankleuchte am Auto: man kann wenn diese aufleuchtet natürlich versuchen, sie durch verschiedene technische Eingriffe wieder auszuschalten. Und natürlich funktioniert das auch. Zumindest eine Zeitlang. Über kurz oder lang jedoch wird das Auto stehen bleiben, weil man eben nur das Symptom (die leuchtende Tankanzeige) abgestellt hat und nicht die dahinterstehende Ursache behoben hat, also, - um im Bild zu bleiben - den Tank wieder auffüllt. Ist das Benzin aufgefüllt, hat die Tankleuchte keine Grund mehr aufzuleuchten und schaltet sich von selbst ab. Genauso wie das Symptom seinen Sinn verloren hat, nämlich auf einen inneren Konflikt hinzuweisen.

Für wen ist eine Hypnosanalyse geeignet?

 

Ein Hypnoanalyse ist immer dann angesagt, wenn man bei sich selbst:

  • belastende und blockierende Glaubens- und Verhaltensmuster vermutet.
  • belastenden Emotionen wie Ängste, Wut oder ähnliches, zu kämpfen hat.
  • körperliche Symptome hat und den dahinterliegenden Konflikt lösen möchte.
  • verdrängte Ängste, traumatische Erlebnisse, kindliche Schuldgefühle, Störungen im Familiären System vermutet.
  • Themen innerhalb des ICD 10 (Klassifikation psychischer Störungen) annimmt, die zu den affektiven Störungen, den neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen oder Verhaltensauffälligkeiten, zählen (F3, F4 und F5).

Der Ablauf einer hypnoanalytischen Sitzung bzw. der Hypnoanalyse

Begonnen wird mit einem Erstgespräch und der Anamnese.

Darüber hinaus werden Fragen zur Therapie erläutert und die Grundlage für Sympathie und Vertrauen gelegt die ich mit meiner Schweigepflicht bekräftige.

 

Die aufdeckenden, analytisch orientierten Sitzungen sollen 12 Sitzungen nicht überschreiten. Innerhalb einer Sitzung die eine Stunde währt, werden Abreaktionen und Aufarbeitung der aufgedeckten Themen so gestaltet,

dass der KlientIn nach der Sitzung Entlastet und sorglos seinem gewohnten Alltag nachgehen kann.

 

                           Preise und Krankenkassenerstattung siehe weiter unten auf dieser Seite!


Ihre Vorteile einer Hypnoanalyse

Vorteile einer hypnoanaytischen Therapie

  • Hypnoanalyse ist sanft, weil sie sich angemessen und rücksichtsvoll dem Zustand der KlientIn anpasst.
  • Der Zustand der Hypnose öffnet das Unterbewusstsein und macht den Zugang zu verdrängtem, belastenden Material, wie auch innere Ressourcen leichter und schneller möglich.
  • Die Behandlungsmethode (psychoanalytische und andere aufdeckende Techniken) ermöglicht den Zugang zur Ursache des Problems.
  • Die Auflösung des Problems, durch Erinnern und Verstehen des dahinter liegenden Konflikts, kann beschleunigt werden durch Suggestivarbeit, durch lösungs- und zukunftsorientierter Hypnose Techniken und Interventionen.
  • Zeit-, Kostensparende und effizient, insbesondere im Vergleich zu andere Behandlungsmethoden.

Die Arbeitsweise der Hypnoanalyse

Warum ist eine Hypnoanalyse so effektiv und wie wird gearbeitet?

 

Belastende Glaubensmuster, Verhaltensweisen, belastende Emotionen wie z.B.: Ängste, Wut und eben auch körperliche Symptome weisen auf einen inneren Konflikt hin. Das kann eine verdrängte Angst, ein traumatisches Erlebnis, kindliche Schuldgefühle, Störungen im Familiären System oder anderes sein.

 

Die Bearbeitung eines inneren Konflikts, einer belastenden Erinnerung oder eines Traumas erfolgt durch das erinnern an das Erlebnis mit allen beteiligten Emotionen und die darauf folgende Anleitung diese Aufzulösen um es dann in der Gegenwart und Zukunft als positive Veränderungen Realität werden zu lassen.

 

Dazu werden klassische psychoanalytische Techniken genutzt, wie die

  • Freie Assoziation - Nach Einleitung der hypnotischen Trance wird der KlinetIn dazu aufgefordert, alles auszusprechen und dabei nach und nach eine Erinnerung mit der nächsten zu verknüpfen
  • Übertragung - das unbewusste Übertragen von Gefühlen gegenüber früheren Bezugspersonen auf Andere.
  • Wiederstand - Eine Form des Selbstschutzes, die als Wiederstand erkannt wird muss anerkannt werden um sie dann überwinden zu können. Wiederstände sind meist Zeichen für den Durchbruch einer erfolgreichen Therapiearbeit.
  • Träume - als Botschafter des Unterbewusstseins zeigen sie verschlüsselte Hinweise auf innere Konflikte zwischen unbewussten Wünschen und Trieben des Träumenden einerseits, sowie entsprechende Verbote des Bewusstseins andererseits.

 

Und es werden aufdeckende als auch dynamisch-lösungsorientierte Hypnosetechniken verwandt, wie z.B.:

  • Altersregression - das zurückführen in die Vergangenheit in einer hypnotischen Trance. Die wieder erinnerten Ereignisse werden als emotionale Brücke (Affektbrücke) genutzt um zu dem Entstehungszeitpunkt eines emotionalen Problems zu gelangen.
  • Ideomotorische Fingerbewegungen - eine unwillkürliche, nur vom Unterbewusstsein gesteuerte körperliche Reaktion, dient als nonverbales Kommunikationssystem.
  • Arbeit mit Teilpersönlichkeiten - Mittels einem Dialog mit „inneren Anteilen“ (Ego-States-Therapie) kommen Konflikte zur Sprache und können so konstruktiv gelöst werden.
  • Viele andere Hypnose Techniken - Symbolarbeit, automatischen Schreiben, Familienaufstellung, Timelinetechnik usw.

Erstattungen durch die Krankenkassen

Heilpraktiker haben keine Möglichkeit, selbst mit der Krankenkasse abzurechnen.

Somit muß der Patient das Honorar direkt an den Heilpraktiker (üblicherweise unmittelbar am Behandlungstag) entrichten und erhält über die erbrachten Leistungen eine Rechnung nach der GebüH (Gebührenordnung für Heilpraktiker).

Diese Rechnung kann dann bei der Krankenversicherung zwecks Erstattung eingereicht werden.
Beihilfeberechtigte reichen die Rechnung zusätzlich bei ihrer Beihilfestelle ein.
Auf die Höhe der Erstattung hat der Heilpraktiker keinen Einfluss.

 

Hilfe bei dem Kostenerstattungsverfahren finden Sie hier: Kostenerstattungsproschüre

 

In der Praxis sieht es häufig so aus:
Wer vorab seine Krankenkasse um Erlaubnis für eine Psychotherapie bei einem Heilpraktiker für Psychotherapie bittet, erhält mit Verweis auf die Richtlinien fast immer einen negativen Bescheid


Wer dagegen ohne vorherige Anfrage seine Rechnung für die Therapie bei einem Heilpraktiker für Psychotherapie als Rechnung über Heilpraktikerleistungen einreicht, hat (sofern Heilpraktikerleistungen im Vertrag vereinbart sind) gute Chancen auf eine Erstattung.



Private Krankenkassen
erstatten Leistungen von Heilpraktikern, sofern dies in den Vertragsbedingungen vereinbart ist. Die Erstattung kann ganz, teilweise oder bis zu einer bestimmten Höhe pro Jahr erfolgen. 

Zusatzversicherungen für Heilpraktikerleistungen
werden für gesetzlich Versicherte angeboten. Auch hier kann die Erstattung ganz, teilweise oder bis zu einer bestimmten Höhe pro Jahr erfolgen.

 

Gesetzliche Kranken Versicherungen
In der Regel werden die Kosten von gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.
Ausnahmen können genehmigt werden, wenn die Therapie bei einem kassenzugelassenen Psychologen oder Psychotherapeuten aufgrund von längeren (ein gedehnter Begriff variiert häufig zwischen 1,5 - 3 Monaten) Wartezeiten nicht möglich ist.

Erkundigen Sie sich bei Ihrer Versicherung. Häufig werden die Kosten auch übernommen, wenn die Leistungen von Heilpraktikern nicht ausdrücklich im Vertrag genannt sind.

Exklusive Leistungen

Bachblütentherapie zur Begleitenden und Unterstützende Maßnahme der analytischen Hypnotherapie.

 

Mit Erfolg setze ich die Bachblüten zur Begleitenden Maßnahme parallel im Coaching wie auch in der analytischen Hypnotherapie ein. Diese Blütenessenzen wirken auf subtile Weise auf unsere Psyche ein. Sie ist zwar kein wissenschaftlich anerkanntes Verfahren, jedoch beobachte ich erstaunliche Veränderungen die das Therapieergebnis eindruksvoll beschleunigen.

 

Ist eine Bachblütentherapie als Unterstützende Maßnahme gewünscht, wird eine individuelle Mischung erstellt, die genau auf das Thema und den Kontext des Patienten abgestimmt ist. Die parallel zur Psychotherapie täglich eingenommen wird.

Die Mischung ist meißt durch den Patienten in einer Apotheke seiner Wahl zu bestellen.

 

Klicken Sie hier für mehr Information über die Bachblüten.

Audio Hypnose CD´s zu individuellen Themen.

Gerne erstelle ich Ihnen eine Audio Hypnose CD´s zu individuellen Themen. In meiner Praxis konnte ich die Erfahrung machen, dass der Klient/Patient mit hilfe der Audio Hypnose CD eine wirksames Instrument hat, welches Sie mit nach Hause nehmen können. So begleitet Sie meine Stimme überall hin.

 

Fragen Sie nach den Konditionen oder finden Sie Ihr Thema im Download-Shop.

Preise & Investion

Vorgespräch                       1 Stunde        48,-€/Std.

Hypnoanalyse                     1 Stunde      135,-€/Std.

Hypnotherapie                    1 Stunde      135,-€/Std

 

(Bei der Hypnoanalyse werden 12 Sitzungen veranschlagt mit jeweils eine Stunde, wie die Terminsetzung erfolgt ist individuell abzusprechen)

 

Hilfe bei dem Kostenerstattungsverfahren finden Sie hier: Kostenerstattungsproschüre

 

Haben Sie noch weiter Fragen, kontaktieren Sie mich per Mail oder rufen Sie mich an.

 

Telefon: 02235 9218882  E-Mail: info@hypnose-mkv.de


Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum | FotoquelleKontakt 



Hauptstelle: Martin-Luther-Str.5, 50374 Erftstadt | 02235 9218882 | Zweigstelle: Mühlenstr. 47, 50321 Brühl

Anrufen

E-Mail

Anfahrt